Wiener Polizei erfolgreich

Akt.:
1Kommentar
&copy Bilderbox
© Bilderbox
Die Wiener Polizisten sind erfolgreich bei der Verkehrsüberwachung. 36% mehr Führerscheinabnahmen seit Erprobung des Alkomatvortestgerätes.

Die Landesverkehrsabteilung Wien und die Wiener Polizeiinspektionen haben von Jänner bis März 2006 im Rahmen ihrer Streifendienste, sowie diverser Schwerpunktaktionen die Kontrolldichte massiv erhöht und wesentlich mehr alkoholisierte Lenker als im Vorjahr aus dem Verkehr gezogen. Das erst seit Mitte Dezember eingesetzte Alkoholvortestgerät hat sich bestens bewährt.

In den ersten 3 Monaten gab es über 12.500 Vortests und über 6.300 Alkotests mittels geeichtem Alkomaten, das sind in Summe fast 19.000 Überprüfungen, die vergleichsweise der Anzahl der gesamten Alkotests im Jahr 2005 entsprechen und hat sich dies auch bei der Anzahl der wegen Alkoholbeeinträchtigung beanstandeten Lenker massiv ausgewirkt. So wurden zwischen Jänner und März 2006 insgesamt 1219 Lenker, die mit mehr als 0,8 Promille unterwegs waren, angezeigt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 902 Lenker – dies entspricht einer Steigerung von 35 %. Die Anzahl der betretenen Lenker mit mehr als 0,5 Promille erhöhte sich von 213 (2005) auf 528 (2006) und konnte somit sogar um 147 % gesteigert werden. Die Anzahl der Führerscheinabnahmen erhöhte sich von 755 (2005) auf 1030 (2006) das sind 36 %.

Die verstärkten Kontrollen bedeuten auch einen Beitrag zur Hebung der Verkehrssicherheit und zur Reduktion der Verkehrsunfälle.

Während von Jänner bis März 2005 noch 7 Personen bei Verkehrsunfällen getötet und 1397 verletzt wurden, konnten diese Zahlen heuer noch weiter reduziert werden. Zwischen Jänner und März 2006 wurden 2 Personen getötet und 1107 Menschen verletzt.

Durch die verstärkte Streifen- und Überwachungstätigkeit der im Verkehrsdienst eingesetzten Beamten der Wiener Polizei ist ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung von Verkehrsunfällen geleistet worden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel