Wiener Neustadt: 29-Jähriger nach Überfall auf Wettbüro festgenommen

Der Verdächtige wurde von der Polizei festgenommen.
Der Verdächtige wurde von der Polizei festgenommen.
Dem Angestellten des Lokals war es gelungen, den mutmaßlichen Räuber einzusperren. Er konnte von der Polizei schließlich widerstandslos festgenommen werden.

Ein mit einem Messer bewaffneter 29-Jähriger hat in der Nacht auf Mittwoch ein Wettbüro in Wiener Neustadt gestürmt. Der Angestellte konnte flüchten und den Mann im Lokal einsperren. Beamte des Einsatzkommandos Cobra nahmen den mit einer Sturmhaube maskierten Mann noch am Tatort fest, teilte die NÖ Landespolizeidirektion mit. Der Beschuldigte – er ist türkischer Staatsbürger – ist geständig.

Nach dem Überfall um Mitternacht umstellten die Beamten des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt nach Polizeiangaben das Gebäude und verhinderten eine Flucht des 29-Jährigen, der sich schließlich ohne Widerstand festnehmen ließ. Verletzt wurde niemand. Es liegen noch Erhebungen zu möglichen weiteren, ähnlich gelagerten Delikten.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen