Wiener Neudorf: Frau nach Verkehrsunfall aus Fahrzeug gerettet

Die Freiwillige Feuerwehr Wr. Neudorf im Einsatz.
Die Freiwillige Feuerwehr Wr. Neudorf im Einsatz. - © Herbert Wimmer/Pressestelle BFK Mödling
Für die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf war es ein arbeitsreicher Heiliger Abend. Der spektakulärste Einsatz fand in den frühen Morgenstunden des Christtags auf der Südautobahn statt.

Von Weihnachtsruhe konnte man bei der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf nicht sprechen. Statt besinnlicher Weihnachten, wurden die Mitglieder am Heiligen Abend beziehungsweise Christtag bei zwei Brand- und zwei technischen Einsätzen gefordert.

Am 24. Dezember um 15:46 Uhr wurde die Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem Zimmerbrand und um 18:12 Uhr zu einem Kleinbrand jeweils ins Ortsgebiet von Wiener Neudorf alarmiert. Bereits um 5:05 Uhr des Christtags erfolgte die nächste Alarmierung. Diesmal ein Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Graz.

Frau in Auto eingeklemmt

Eine ältere Dame war nach einem Unfall zwischen erstes und zweiter Fahrspur in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde nach Rücksprache mit dem Notarzt das Dach des Fahrzeugs entfernt, um eine schonende Rettung zu ermöglichen.

Die Einsatzkräfte konnten die Dame aus ihrer misslichen Lage befreien und anschließend ins Krankenhaus Mödling bringen. Da die Frau angab, einen Hund mitgeführt zu haben, wurde auch eine Suchaktion mittels Wärmebildkamera eingeleitet.

Hund blieb verschwunden

Der Grünstreifen neben der Südautobahn wurde ausführlich abgesucht, jedoch konnte der Hund nicht gefunden werden. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden beide Fahrzeuge mit dem Abschleppfahrzeug von der Autobahn verbracht.

Nach über einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen