Wiener Lokale spenden am Donnerstag halben Tagesumsatz für Flüchtlinge

An der Aktion "lokale hilfe wien" nimmt unter anderem das U4 teil
An der Aktion "lokale hilfe wien" nimmt unter anderem das U4 teil - © VIENNA.at (Sujet)
Rund 100 Wiener Lokale werden am Donnerstag einen Beitrag zur Flüchtlingshilfe leisten. Sie spenden die Hälfte des Umsatzes, ein Gutteil des Personals verzichtet zudem auf den Tageslohn. Gäste werden um freiwillige Spenden gebeten.

Der Erlös der Aktion “lokale hilfe wien” geht zu gleichen Teilen an die Caritas und das Flüchtlingsprojekt von Ute Bock, heißt es in der Ankündigung.

Szene-Lokale spenden für Flüchtlinge

Unter den teilnehmenden Lokalen – zumeist im Szene-Bereich angesiedelt – finden sich etwa das Cafe Leopold, das Amerling Beisl, das phil, die Disco Volante, das Cafe Benno, das Rebhuhn oder das U4. Einige Cafes, Bars und Restaurants wollen mit speziellem Programm wie Lesungen, DJ-Lines, Konzerten oder Diskussionen besonders viel Publikum anlocken.

Mehr zur Aktion “lokale hilfe wien” mit rund 100 teilnehmenden Bars, Cafes und Restaurants lesen Sie hier.

(apa/red)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen