Wiener Life Ball-Bim im Klimt-Look mit zensuriertem Beethovenfries präsentiert

2Kommentare
Bei der Präsentation der "Life Ball Straßenbahn 2015" am Freitag
Bei der Präsentation der "Life Ball Straßenbahn 2015" am Freitag - © EPA
Nicht wundern, wenn Sie demnächst auf die Straßenbahn warten und Gustav Klimt um die Ecke biegt: Getreu dem Motto des heurigen Life Balls “Gold – Ver Sacrum” wurde eine Bim mit Motiven des von Klimt geschaffenen Beethovenfries dekoriert.

Unterwegs ist die Life Ball-Bim im Klimt-Look auf den Wiener Straßenbahnlinien 1 und D. Allerdings weisen die Fotos von Inge Prader einen kleinen Unterschied zum Original auf: Kritische Stellen mit zu viel Haut wurden gleich vorsorglich zensuriert.

Augenzwinkernde Szenen auf Bims

Das allerdings mit einem ordentlichen Augenzwinkern: “Kunst kann verstören. Schauen Sie gar nicht erst hin” oder “Kunst kann ihre moralischen Gefühle verletzen” ist in den Balken über den expliziten Stellen der Models zu lesen, die Szenen des Fries nachstellen. Im vergangenen Jahr hatte das Life-Ball-Plakat von David LaChapelle, das eine Fotografie eines Transgendermodels zeigte, für jede Menge Aufregung gesorgt. Heuer sollen Betrachter dazu angeregt werden, über Vorurteile und Tabus zu reflektieren.

Klimt-Straßenbahn zum Life Ball

Die Niederflurstraßenbahn, die am Freitag präsentiert wurde, ist ab sofort im Einsatz. Der ganz große Auftritt folgt allerdings erst am 16. Mai, dem Tag des Life Balls. Dann wird sie die 100 Mitglieder der “Life Ball Familiy” am Roten Teppich des Rathausplatzes und damit direkt bei der Eröffnung abliefern. Aber nicht nur am Transport wird bereits gefeilt, auch die Online-Auktion zur Aids Solidarity Gala steht bereits in den Startlöchern: Ab sofort können Gebote abgegeben werden – unter anderem für einen von Jean Paul Gaultier designten Audi A3.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel