Wiener Kindergärten: Vorfreude auf das Laternenfest

Laternenfest in den Wiener Kindergärten.
Laternenfest in den Wiener Kindergärten. - © Votava / PID
“Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne, …”: Rund um den 11. November beginnt eine besonders stimmungsvolle Zeit: Auch heuer wurden in den Wiener Kindergärten wieder die traditionellen Laternen gestaltet.

Die Kinder freuen sich schon sehr darauf, ihre selbst gestalteten Laternen leuchten zu lassen. “Traditionelle Feste gemeinsam zu feiern und zu gestalten, ist Teil der Bildungsarbeit in den Wiener städtischen Kindergärten”, betont Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger.

Die Aktivitäten in den Wiener Kindergärten in der kalten Jahreszeit sind vielfältig und werden individuell auf die Kinder abgestimmt. So wird gemeinsam gesungen, Geschichten werden erzählt und oft werden die dunkler werdenden Tage für ein Schattentheater oder einen Laternenumzug genutzt. In dieser Zeit wird mit Kindern auch verstärkt thematisiert, was es bedeutet, für einander da zu sein. Mädchen und Buben setzen sich mit den Themen “Teilen” und “Freundschaft” auseinander.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen