Wiener Jugendliche beim Schwimmen im Gänsehäufel ausgeraubt

2Kommentare
Im Wiener Gänsehäufel wurden zwei Buben beraubt
Im Wiener Gänsehäufel wurden zwei Buben beraubt - © VIENNA.at (Sujet)
Zwei junge Burschen sind am Samstagnachmittag im Strandbad Gänsehäufel in Wien-Donaustadt ausgeraubt worden. Die 14 bzw. 15 Jahre alten Buben wurden im Bereich der Umkleidekabinen von zwei 14-Jährigen bedroht, die Bargeld forderten. 

Die Opfer des Raubes im Gänsehäufel wurden um 17.45 Uhr zur Herausgabe von zehn bzw. 15 Euro Bargeld gezwungen, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Sonntag.

Raub: Gänsehäufel-Bademeister eingeschaltet

Nachdem die Opfer einem Bademeister den Vorfall geschildert hatten, gelang es diesem, einen der Täter ausfindig zu machen. Der 14-Jährige wartete an der Haltestelle vor dem Bad auf den nächsten Bus.

Der Bademeister ergriff den Verdächtigen, die alarmierte Polizei nahm ihn fest und stellte die Beute sicher. Die Fahndung nach dem zweiten, namentlich bekannten Täter war am Sonntag noch im Gange.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel