Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener ImPulsTanz-Festival wird mit Dave St. Pierre eröffnet

Rund 50 Produktionen werden an zahlreichen Spieltstätten aufgeführt.
Rund 50 Produktionen werden an zahlreichen Spieltstätten aufgeführt. ©pixabay.com (Sujet)
Am Donnerstagabend geht das ImPulsTanz-Festival in die nächste Runde. An zahlreichen Spielstätten quer durch Wien werden rund 50 Produktionen aufgeführt, den Start macht "Neant - Void" von Dave St. Pierre im Odeon.
Vielfältiges Programm

Mit einem Abgesang beginnt das diesjährige ImPulsTanz-Festival: “Neant – Void” von Dave St. Pierre eröffnet am Donnerstagabend den einmonatigen Festivalreigen im Wiener Odeon. An zahlreichen Spielstätten quer durch Wien folgen dann bis 12. August rund 50 Produktionen, die das internationale zeitgenössische Tanzgeschehen zwischen den Big Names und den Newcomern wie üblich repräsentativ verorten.

ImPulsTanz-Festival startet mit Dave St. Pierre im Odeon

Neben Kreationen von den Grande Dames wie Anne Teresa de Keersmaeker, Marie Chouinard und Meg Stuart sind mit Simon Mayer, Salva Sanchis oder Trajal Harrell Publikumslieblinge aus den Vorjahren dabei sowie Protagonisten der heimischen Szene von Christine Gaigg bis Florentina Holzinger. Der choreografische Nachwuchs präsentiert sich wieder in der 8:tension-Reihe. Neben den Performances bietet ImPulsTanz sowohl für Profis als auch für alle Interessierten rund 235 Workshops an.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener ImPulsTanz-Festival wird mit Dave St. Pierre eröffnet
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen