Wiener Häftling starb an Überdosis in Spital – Drogenkugeln aufgeplatzt

4Kommentare
Ein 27-jähriger Häftling verstarb an einer Überdosis im Wiener Wilhelminenspital.
Ein 27-jähriger Häftling verstarb an einer Überdosis im Wiener Wilhelminenspital. - © APA (Archiv)
Wie die Staatsanwaltschaft Wien am Montag bekannt gab, verstarb Ende Juni ein 27-jähriger Häftling an einer Überdosis im Wiener Wilhelminenspital, nachdem vermutlich von ihm verschluckte Drogenkugeln im Körper aufgeplatzt waren.

Misshandlungsvorwürfe, wie sie nach Berichten der Tageszeitung “Österreich” seit der Vorwoche im Raum standen – Angehörige hatten Hämatome im Gesicht des 27-jährigen Nigerianers gesehen -, wurden am Dienstag durch Justizakten entkräftet, über die das am Mittwoch erscheinende Stadtmagazin “Falter” schrieb. Demnach sei über die Beobachtungskamera gesehen worden, wie der 27-Jährige am späten Abend des 22. Juni mehrmals mit dem Kopf gegen die Wand gelaufen sei. Er wurde daraufhin “am Boden fixiert” und “beruhigt”.

Häftling verstarb an Überdosis in Wiener Spital

Am 23. Juni um 3.30 Uhr habe ein Justizwachebeamter auf dem Monitor gesehen, dass der Insasse “mit dem Kopf gegen die Haftraumtür schlug”. Fünf Minuten später beobachtete der Beamte, dass sich der Insasse, der mittlerweile mit dem Kopf gegen den Boden hämmerte, eine blutende Wunde zugefügt hatte. Um 3.40 Uhr wurde der Haftraum geöffnet und festgestellt, dass der 27-Jährige “nicht mehr kontaktfähig” war und am ganzen Körper zuckte.

Um 3.45 Uhr begann die Reanimation, zehn Minuten später kam ein Notarzt und ließ den Häftling ins Wilhelminenspital bringen. Dort starb der 27-Jährige um 5.20 Uhr. Laut dem mündlichen Vorabbericht des Gerichtsmediziners wurde ein aufgeplatztes Päckchen Kokain im Magen des Toten gefunden, so der “Falter”.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel