Wiener Geisterfahrerin löst Unfall mit zwei Verletzten aus

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.
Zwei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. - © APA (Sujet)
Auf der Südostautobahn ereignete sich am Samstagvormittag ein Geisterfahrerunfall mit zwei Verletzten. Eine 80-jährige Frau aus Wien wendete ihr Auto zwischen Ebreichsdorf und Münchendorf im Bezirk Baden und setzte ihre Fahrt in die falsche Richtung fort.

Schließlich hielt die Pensionistin auf der Überholspur an. Mehrere Fahrzeuge mussten dem Wagen der Frau ausweichen. Dabei krachten vier Autos ineinander. Zwei der insgesamt acht Insassen wurden verletzt und mussten mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Das Auto der Geisterfahrerin war nicht direkt in die Kollision involviert, und auch die 80-Jährige blieb unverletzt.

80-Jährige Geisterfahrerin verwirrt

Laut Polizei habe die Frau einen verwirrten Eindruck gemacht. So habe sie sich nicht erinnern können warum sie auf der Autobahn war und wieso sie mitten auf der Fahrbahn umgedreht hatte.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen