Wiener Gasthof “Gustl kocht” ist “Bierwirt des Jahres”

Akt.:
Freuten sich gemeinsam mit dem frischgebackenen Wiener „Bierwirt des Jahres" (im Bild v. l.): Klaus Egle (Hrsg. Wirtshausführer), Heinrich Dieter und Alessandra Kiener (Stiegl-Inhaber), Christoph Liebscher (Bierwirt „Gustl kocht"), Renate Wagner-Wittula (Hrsg. Wirtshausführer).
Freuten sich gemeinsam mit dem frischgebackenen Wiener „Bierwirt des Jahres" (im Bild v. l.): Klaus Egle (Hrsg. Wirtshausführer), Heinrich Dieter und Alessandra Kiener (Stiegl-Inhaber), Christoph Liebscher (Bierwirt „Gustl kocht"), Renate Wagner-Wittula (Hrsg. Wirtshausführer). - © Scheinast
Der Gasthof “Gustl kocht” in Wien-Landstraße sicherte sich den begehrten Titel “Bierwirt des Jahres 2016”.

Der Preis wird jedes Jahr vom Gourmedia-Verlag gemeinsam mit der Stieglbrauerei zu Salzburg an jene Betriebe verliehen, die sich besonders stark für die österreichische Bierkultur einsetzen.

“Gustl kocht” in Wien-Landstraße ist Bierwirt des Jahres

„Bier gehört einfach in ein Wirtshaus – ob für sich getrunken, als Aperitif oder als Speisenbegleiter. Deshalb zeichnen wir jedes Jahr jene Wirte aus, die die österreichische Bierkultur besonders hochhalten und pflegen“, erklärt Klaus Egle, Herausgeber des Wirtshausführer Österreich, die Bierwirt-Auszeichnung, die heuer bereits zum 15. Mal vergeben wurde. Im ganzen Land wurden Zapf- und Glaskultur, das Service, das kulinarische Know-how und das “bierige” Speiseangebot getestet.

„Der Titel ‚Bierwirt des Jahres’ hat sich in der heimischen Gastronomie mittlerweile zu einer äußerst begehrten Trophäe entwickelt. Die Bierwirte sind allerdings schon lange mehr als die Lieblingsadressen ausgesprochener Bierfans, denn die Gastronomen bieten eine immer größere Auswahl an Bierspezialitäten sowie dazu passende Gerichte an, und das wird vor allem von den kundigen Gästen, die bewusst genießen, sehr geschätzt“, ist “Wirtshausführer Österreich”-Herausgeber Klaus Egle überzeugt.

14 verschieden Bierspezialitäten, ständige Schulungen für richtiges Bierzapfen und monatliche Wasser-Kontrollen im Gläserspüler zeigen, welcher Wert bei “Gustl kocht” auf den Biergenuss gelegt wird. In der Küche wird auf Regionalität, Bio und Nachhaltigkeit geachtet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen