Wiener fuhr auf A1 auf anderen Wagen auf: Sechs Personen verletzt

Mehrere Verletze bei Unfall auf A1: Wiener fuhr auf Auto
Mehrere Verletze bei Unfall auf A1: Wiener fuhr auf Auto - © APA
Insgesamt sechs Verletzte forderte ein Unfall auf der Westautobahn in Oberösterreich in Richtung Wien. Ein 57-jähriger Wiener fuhr mit seinem Pkw auf einen anderen Wagen auf.

Sechs Verletzte hat am Samstag, den 3. November gegen 17.45 Uhr ein Unfall auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich in Richtung Wien gefordert: Ein 57-jähriger Wiener fuhr in Allhaming im Bezirk Linz-Land aus vorerst unbekannter Ursache auf einen anderen Wagen auf.

Dieser wurde durch den Aufprall auf den Grünstreifen geschleudert, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Sonntag mit.

Mehrere Verletze bei Unfall auf A1

Der 70-jährige Linzer Lenker des Fahrzeugs, das von der Autobahn abkam, und seine 73-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Auch der Wiener, seine 48-jährige Ehefrau und die zwei Kinder im Alter von 17 und 18 Jahren erlitten Verletzungen.

Am Wagen des Linzers entstand Totalschaden, der Pkw des Unfalllenkers wurde erheblich beschädigt. Alle Beteiligten wurden in Linzer Krankenhäuser eingeliefert.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen