Wiener Familienvater mit 208 km/h auf der A3 erwischt

208 km/h wurden bei einem 21-jährigen Wiener auf der A3 im Burgenland gemessen.
208 km/h wurden bei einem 21-jährigen Wiener auf der A3 im Burgenland gemessen. - © APA

Bei Müllendorf (Burgenland) wurde am Samstag ein 21-jähriger Wiener angehalten, nachdem er mit 208 km/h über die A3 gefahren war. Mit ihm im Auto: ein vier Monate altes Baby.

Wenig Verantwortungsgefühl hat am Samstag ein Wiener am Steuer seines Pkw bewiesen. Der 21-jährige Familienvater raste mit 208 km/h über die A3 (Südostautobahn) im Nordburgenland. Im Auto saßen noch seine Lebensgefährtin und der vier Monate alte Sohn. Im Gemeindegebiet von Müllendorf (Bezirk Eisenstadt Umgebung) geriet er in eine Laser-Geschwindigkeitsmessung und wurde angehalten. Der junge Raser erhielt eine Anzeige und ist den Führerschein für mehrere Wochen los, so ein Beamter der Verkehrsabteilung. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung