Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Chefinspektor „angeschwärzt“: Teilbedingte Geldstrafe

©© Bilderbox
Ein „Aufpasser“ in der Wiener Rotlicht-Szene ist am Dienstagnachmittag im Wiener Straflandesgericht wegen übler Nachrede zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt worden. Die Hälfte der Strafe wurde ihm bedingt nachgesehen.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Chefinspektor „angeschwärzt“: Teilbedingte Geldstrafe
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen