Wiener Ballsaison: Wirtschaftskammer erwartet Rekordausgaben von 139 Mio. Euro

Die Wiener Ballsaison wird dieses Jahr wieder Rekordausgaben bringen.
Die Wiener Ballsaison wird dieses Jahr wieder Rekordausgaben bringen. - © APA/GEORG HOCHMUTH
Die Ballsaison in Wien wird dieses Jahr laut Wirtschaftskammer Rekordausgaben bringen. An die 139 Millionen Euro an Rekordausgaben werden erwartet.

Die Ballsaison in Wien kommt nach dem Jahreswechsel nun so richtig in Schwung. Das freut die Betriebe. Denn die Wirtschaftskammer erwartet einen Ausgabenrekord von 139 Millionen Euro, wie Markus Grießler, Spartenobmann der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, am Mittwoch per Aussendung prognostizierte. Durchschnittlich lässt jeder Gast 275 Euro pro Ballbesuch springen – fünf Euro mehr als 2016/17. Die Gesamtausgaben in der heurigen Saison werden um acht Millionen Euro über jenen des Vorjahres liegen. Freuen dürfen sich die Ballveranstalter wohl auch über einen Besucherrekord. Die Kammer rechnet mit 505.000 Personen.

APA/Red.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen