Wiener Austria verliert gegen Altach: Die Stimmen zum Spiel

Akt.:
Unzufriedene Spieler der Wiener Austria nach dem Fehlstart gegen Altach.
Unzufriedene Spieler der Wiener Austria nach dem Fehlstart gegen Altach. - © APA
Die Wiener Austria verlor ihr Saison-Auftaktspiel am Sonntag mit 0:3 gegen Altach. Hier die Meinungen zum Spiel.

Klaus Schmidt (Altach-Trainer): “Es war ein Auftakt nach Maß. Wir wollten die Austria hoch erwischen, haben sehr lange hervorragend und diszipliniert gespielt. Wir dürfen aber nicht vergessen, woher wir kommen. Wir sind noch immer das kleine Altach. Aber das Spiel bestätigt, dass wir eine Idee haben und uns etwas überlegen.”

Thorsten Fink (Austria-Trainer): “Unabhängig davon, ob das erste oder dritte Tor abseits waren: Wir hätten heute hier nie gewonnen. Altach ist uns in dieser Phase der Meisterschaft einfach überlegen, was mich nicht überrascht, weil sie bereits im Rhythmus sind und für mich zu den Top-Vier-Mannschaften der Liga gehören. Auch die Überlegung mit zwei Stürmern nach der Pause ist in die Hose gegangen. Am Donnerstag in der Europa League wird man die andere Austria sehen.”

Heiko Westermann ging im Interview mit dem TV-Sender Sky hart mit seiner Mannschaft ins Gericht. “Wir haben das Spiel mit zu viel Risiko begonnen. Natürlich kommt dazu, dass das erste Gegentor für mich ein glasklares Abseits ist”, erklärte Westermann. Hauptverantwortlich war dieser Umstand für den Abwehrspieler für die Niederlage aber nicht. Altach, das dank Europa-League-Qualifikation bereits vier Pflichtspiele mehr in den Beinen hat, sei besser im Rhythmus gewesen.

Letztlich, so der 27-fache deutsche Teamspieler müsse man mit dem 0:3 sogar noch zufrieden sein. “Am Donnerstag müssen wir alle eine bessere Leistung bringen”, nahm der Routinier jeden einzelnen seiner Mitspieler vor dem internationalen Saisondebüt der Wiener in die Pflicht.

>> Bundesliga-Fehlstart für Austria Wien: Frühe 0:3-Niederlage gegen Altach 

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen