Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Austria muss bei Heimspiel gegen Salzburg in anderes Stadion ausweichen

Das Happel-Stadion wird am 27. Mai bereits vom Frauenlauf besetzt.
Das Happel-Stadion wird am 27. Mai bereits vom Frauenlauf besetzt. ©APA/ROBERT JAEGER
Weil das Happel-Stadion bereits belegt ist, muss die Wiener Austria bei ihrem Heimspiel gegen Red Bull Salzburg am 27. Mai ein Ersatzstadion suchen. In Betracht gezogen werden etwa Wiener Neustadt oder Linz.

Wie die Favoritner am Dienstag mitteilten, prüfe man derzeit die Alternativen für das Happel-Stadion, das aufgrund des Frauenlaufs im Prater nicht verfügbar ist.

Wiener Neustadt oder Linz in Betracht

“Von unserer Seite werden nun Verfügbarkeit, Kosten und Sinnhaftigkeit in anderen Stadien eingehend geprüft. Neben Wr. Neustadt kommt beispielsweise auch Linz in Betracht, Möglichkeiten wie Schwechat oder Ritzing fallen laut Bundesliga wegen nicht ausreichend vorhandener Infrastruktur (gedeckte Sitzplätze, Flutlicht, Gästesektor etc.) weg”, hieß es in einer Clubaussendung.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Wiener Austria muss bei Heimspiel gegen Salzburg in anderes Stadion ausweichen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen