Wiener Austria besiegt Red Bull Salzburg mit 4:0: Die Stimmen zum Spiel

Die Wiener Austria freute sich sichtlich über den hohen Sieg über Red Bull Salzburg.
Die Wiener Austria freute sich sichtlich über den hohen Sieg über Red Bull Salzburg. - © APA
Die Wiener Austria hat zum Saisonschluss der Fußball-Bundesliga für eine Überraschung gesorgt. Die Veilchen besiegten am Sonntag im Ausweichstadion in Wiener Neustadt den überlegenen Meister Red Bull Salzburg mit 4:0. Hier die Stimmen zum Spiel.

Nach einer enttäuschenden Saison gelang es der Wiener Austria, Red Bull Salzburg mit 4:0 zu besiegen. Nach der Partie äußerten sich die jeweiligen Trainer zum Spiel.

Thomas Letsch (Trainer Austria): “Ich habe eine Mannschaft gesehen, die sehr kompakt war und im Umschaltspiel sehr schnell und direkt nach vorne gespielt hat. Wir waren auch effektiv und hatten das Quäntchen Glück, das uns zuletzt immer gefehlt hat. So gesehen war es ein schöner Abschluss. So kompakt zu spielen wie heute über 90 Minuten ist die Voraussetzung, um Erfolg zu haben.”
Zur Saison: “Wir werden sicher nichts schönreden, wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. Wir müssen in der Vorbereitung die Zeit nutzen, es kommen viele neue Spieler.”

Marco Rose (Trainer Salzburg): “Ich nehme die Verantwortung ein Stück weit auch auf mich, weil ich die Grundformation verändert habe und viele neue Dinge versucht habe. Das soll für die Jungs aber kein Alibi sein. Wir wissen, dass wir besser spielen können als heute. Wir können das Spiel auch ganz gut einordnen. Jetzt sind wir froh, dass wir Zeit für uns haben, wir sind alle schon sehr leer.”

>> Austria besiegt Salzburg mit 4:0 – Höchste Pleite für Champion

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen