Wien verliert erneut einen Rang im “Global Cities Index”

1Kommentar
Wien hat wieder einen Platz im Ranking der einflussreichsten Metropolen der Welt verloren.
Wien hat wieder einen Platz im Ranking der einflussreichsten Metropolen der Welt verloren. - © apa (Sujet)
Wien landet im Ranking der 125 einflussreichsten Metropolen der Welt nur noch auf Platz 19. Die ersten drei Plätze sicherten sich die Weltstädte London, New York und Paris.

New York hatte seit Jahren die Nase vorn. Erstmals seit 2008 wurde der Big Apple nun von London auf den zweiten Platz verwiesen. Die Briten konnten insbesondere beim Kulturangebot, den wirtschaftlichen Aktivitäten und beim Informationsaustausch aufholen, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten “Global Cities Index” der Unternehmensberatung A.T. Kearney hervorgeht.

Ranking der einflussreichsten Metropolen der Welt

Europa ist unter den Top 25 lediglich mit 6 Städten vertreten: Paris bleibt einmal mehr auf dem Stockerl und sichert sich den dritten Platz. Brüssel und Madrid folgen auf den Plätzen 12 und 13, Berlin konnte sich um einen Rang auf Platz 16 verbessern. Auch Amsterdam machte drei Plätze gut und landete auf Platz 22.

Wien verlor erneut einen Rang und belegt nur noch Platz 19. Die Bundeshauptstadt behauptet sich laut Studie aber mit überdurchschnittlich hoher Wirtschaftsaktivität.

Wien auf Platz 19 im “Global Cities Index”

“Wien hält sich mehr oder weniger stabil im letzten Drittel des Rankings”, kommentiert Florian Haslauer, Manager Director von A.T. Kearney, die Position Österreichs im internationalen Vergleich. Das sei ein gutes Ergebnis, aber kein Grund, sich auszuruhen. Die jüngsten Ergebnisse im Index für ausländische Direktinvestitionen hätten zum Beispiel gezeigt, dass Wien an Strahlkraft für ausländische Investitionen verloren habe – ein Warnsignal, das man ernst nehmen müsse.

Mit Tokyo, Hongkong, Singapur und Peking landeten gleich vier asiatische Metropolen unter den Top 10.

Betrachtet man das Entwicklungspotenzial der Städte, ist San Francisco mit seiner hohen Innovationskraft und privatem Investitionsvolumen nach wie vor Spitzenreiter, gefolgt von New York und Boston. Hier belegt Wien nur den 41. Platz.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel