“Wien räumt auf”: Mehr als 17.000 Teilnehmer sammelten 29.000 Kilo Müll

1Kommentar
"Wien räumt auf": 17.000 Wiener halfen mit und sammelten 29.000 Kilo Müll.
"Wien räumt auf": 17.000 Wiener halfen mit und sammelten 29.000 Kilo Müll. - © PID/Christian Fürthner
Großer Erfolg bei der großen Mitmachaktion “Wien räumt auf – mach mit”. Mehr als 17.000 Menschen haben sich beteiligt und in den letzten beiden Wochen in der Stadt geputzt.

Insgesamt wurden rund 29.000 Kilo Müll mit einem Volumen von 290 Kubikmetern gesammelt und von der MA 48 entsorgt. Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) bedankte sich am Sonntag bei den Teilnehmern.

“Wien räumt auf”: Frühjahrsputz seit 13 Jahren in Wien

Seit 13 Jahren findet der Frühjahrsputz in allen Bezirken statt. Kindergärten und Schulklassen führen das gemeinsame Saubermachen mit den Profis der MA 42-Wiener Stadtgärten, von Wiener Wohnen und der MA 48 durch. Aber auch Pfadfindergruppen, Vereine, Hausgemeinschaften, Firmen und Einzelpersonen und etliche Bezirksvorstehungen beteiligten sich. Seit Beginn der Aktion wurden von rund 175.000 freiwilligen Helfern insgesamt rund 320 Tonnen Müll mit einem Volumen von über 3.200 Kubikmetern gesammelt und fachgerecht entsorgt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel