Mehr Nachrichten aus Penzing
Akt.:

Wien-Penzing: Schwerer Überfall auf eine Bäckereifiliale

Wien-Penzing: Schwerer Überfall auf eine Bäckereifiliale
Der unbekannte Mann hielt einer Angestellten drohend eine Waffe vor’s Geicht und forderte das gesamte Bargeld der Filiale.

 (1 Kommentar)

Am Mittwoch um 17.18 Uhr war eine 53-jährige Angestellte in einer Bäckereifiliale in der Märzstraße mit dem Reinigen des Backofens beschäftigt. Als ein bislang unbekannter Mann das Geschäft betrat, drehte sie sich um, um den vermeintlichen Kunden zu bedienen.

Dieser war jedoch maskiert, bedrohte sie mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die verängstigte Angestellte die Kassenlade geöffnet hatte, kam der Täter hinter die Verkaufstheke und griff gleich selbst nach den Banknoten. Danach flüchtete er in der Märzstraße stadtauswärts.

Polizei Wien bitet um Hinweise: Täterbeschreibung:

Ca. 175 bis 185 cm groß, sportliche Statur; bekleidet mit einer blauen Jeanshose und einer bunten Jacke; trug eine weiße Maske; bewaffnet mit einer schwarzen Pistole.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 25800 erbeten.

Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
Besucher-Ansturm beim Open House, im Rathaus und Volkstheater in Wien
Mehr als 30.000 Besucher haben am Wochenende die Chance genutzt, im Rahmen der ersten "Open House"-Tage in Wien hinter [...] mehr »
Italienischer Radmarathon in Wien: Straßensperren am Sonntag
Am 14. September findet der Gran Fondo Giro d`Italia Radmarathon statt, mit dem umfassende Verkehrsmaßnahmen und [...] mehr »
Behinderte Kinder in Wiener Psychiatrie misshandelt: Volksanwalt eingeschaltet
Behinderte Kinder sollen im Wiener Otto-Wagner-Spital in den 1960er- bis 1980er-Jahren misshandelt worden sein. Einen [...] mehr »
Wien Geschichte Wiki: Stadtgeschichte online in neuem Lexikon entdecken
Ähnlich aufgebaut wie Wikipedia ist das "Wien Geschichte Wiki". Dort lassen sich ab sofort diverse Facetten der [...] mehr »
Zahl der Neuanmeldungen bei Uber in Wien hat sich verdreifacht
Taxler in Wien haben am Dienstag gegen den Fahrtendienst "Uber" protestiert. Nur zwei Tage später hat sich die Zahl der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung