Wien-Penzing: Mann schlug auf Busfahrer und Polizisten ein

Akt.:
1Kommentar
Der 34-Jährige versuchte auch einen Polizisten zu verletzen.
Der 34-Jährige versuchte auch einen Polizisten zu verletzen. - © APA/BARBARA GINDL
Am Donnerstag in der Früh kam es in der Penzinger Hauptstraße zu einem Polizeieinsatz. Ein 34-Jähriger soll einen Busfahrer geschlagen haben. Als die Polizei eintraf, versuchte der aggressive Mann auch die Beamten zu verletzen.

Am 29.03.2018 um 06:50 Uhr wurde eine Streifenbesatzung wegen einer Körperverletzung in die Hauptstraße gerufen. Ein 34-jähriger Tatverdächtiger hatte in einem Bus der Linie 50A den 54-jährigen Busfahrer mit einem Faustschlag attackiert. Als die Polizisten den mutmaßlichen Täter zum Vorfall befragten, schlug dieser auch auf einen Polizisten ein und verletzte diesen leicht.

Alkotest verweigert

Der Aggressor wurde festgenommen und wegen Körperverletzung in zwei Fällen sowie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt. Einen Alkovortest verweigerte der pakistanische Staatsbürger. Bei dem Mann sei eine psychische Beeinträchtigung wahrscheinlich, sagte Polizeisprecher Harald Sörös am Freitag.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel