Wien-Ottakring: 32-Jähriger verletzt Vater – Polizisten attackiert und mit Umbringen bedroht

Der 32-Jährige verhielt sich außergewöhnlich aggressiv.
Der 32-Jährige verhielt sich außergewöhnlich aggressiv. - © APA (Sujet)
In Wien-Ottakring verletzte ein 32-Jähriger am Sonntag seinen Vater mit Faustschlägen gegen den Kopf. Zusätzlich würgte er den 62-Jährigen und attackierte die Polizisten, die er auch mit dem Umbringen bedrohte.

Gegen 19.20 Uhr kam es in der Wiener Koppstaße zu dem heftigen Streit. Nachdem der 32-Jährige seinen 62-jährigen Vater verletzt hatte, attackierte er auch die einschreitenden Polizisten und versuchte diese zu beißen. Wegen seines aggressiven Verhaltens mussten ihm zusätzlich zu den Handfesseln auch Fußfesseln angelegt werden. Vor zahlreichen Zeugen bedrohte er außerdem mehrere Polizisten mit dem Umbringen.

Der verletzte 62-jährige Vater verweigerte mittels Revers die Behandlung in einem Spital sowie die Aussage gegen seinen Sohn. Der 32-Jährige befindet sich in Haft. Gegen ihm wurde auch ein Betretungsverbot ausgesprochen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen