Wien-Neubau: Passant angefahren, Lerchenfelder Straße war gesperrt

Die Lerchenfelder Straße war zwischenzeitlich gesperrt.
Die Lerchenfelder Straße war zwischenzeitlich gesperrt. - © APA (Symbolbild)
Im 7. Bezirk ist es auf der Lerchenfelder Straße kurz nach 11:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Person wurde angefahren, die Lerchenfelder Straße wurde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Am Freitag ist um kurz nach 11:00 Uhr vormittags in Wien auf der Lerchenfelderstraße ein folgenschwerer Verkehrsunfall passiert. Der ARBÖ berichtete, dass auf Höhe der Hausnummer 73, bei der Ecke zur Lerchengasse, eine Person angefahren wurde. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort um zu helfen, dennoch musste der Notarztwagen angefordert werden.

Die Lerchenfelderstraße wurde daraufhin in beiden Fahrtrichtungen gesperrt – das galt auch für die Straßenbahnlinie 46. Nachdem die verletzte Person abtransportiert war, konnte die gesamte Lerchenfelderstraße von der Polizei wieder freigegeben werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen