Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien liest vor am ersten Österreichischen Vorlesetag

Am Österreichischen Vorlesetag soll ein Zeichen für das Lesen gesetzt werden.
Am Österreichischen Vorlesetag soll ein Zeichen für das Lesen gesetzt werden. ©echo medienhaus/Stefan Joham
Am 15. März 2018 findet der erste Österreichische Vorlesetag statt. Mitmachen können alle, die gerne vorlesen: Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Ziel der Aktion ist es, landesweit 1.000 Vorleser zu motivieren.

Allen, die gerne vorlesen, wird am 15. März 2018 eine Bühne geboten: Der erste Österreichische Vorlesetag soll ein deutliches Zeichen für das Lesen setzen. An diesem Tag können alle teilnehmen, die gerne vorlesen. Es gibt keine Altersbeschränkung. Unter dem Motto “Gemeinsamkeit” können an beliebigen Orten Lesungen veranstaltet werden: Vorgelesen werden kann beispielsweise zuhause, in der Kantine, in Kindergärten, Gemeindesälen, Schulen oder Krankenhäusern. Die Website des Österreichischen Vorlesetag hilft auch bei der Suche nach dem richtigen Raum fürs Vorlesen.

Wer beim Österreichischen Vorlesetag mitmachen möchte, kann sich auf der Homepage des Österreichischen Vorlesetags anmelden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien liest vor am ersten Österreichischen Vorlesetag
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen