Wien liegt im Ranking der Kongressstädte 2014 weltweit auf Platz 3

Wien gehört zu den beliebtesten Kongressstädten der Welt.
Wien gehört zu den beliebtesten Kongressstädten der Welt. - © IAKW-AG/ David Bohmann
Weltweit liegt Wien im Ranking der Kongressstädte auf Platz 3. 420 Kongresse fanden im Jahr 2014 in der österreichischen Bundeshauptstadt statt.

Wien hat seine Position als eine der beliebtesten Kongressstädte der Welt 2014 einmal mehr behauptet. Den Zählkriterien der UIA (Union of International Associations) zufolge rangierte die österreichische Bundeshauptstadt mit 420 Veranstaltungen – wie schon im Jahr davor – auf Platz 3. Den ersten Platz nahm Singapur mit 927 Kongressen ein, den zweiten Brüssel mit 791, wie Wien Tourismus mitteilte.

Ranking der Kongressstädte

Weniger gefragt als Wien waren im abgelaufenen Jahr Paris (353 Veranstaltungen), Seoul (267), Tokio (266), Madrid (213), Barcelona (203), Bangkok (191) und Berlin (188).

Im Länderranking belegte Österreich mit 583 Kongressen Platz 7 und lag damit hinter Singapur, den USA (859), Belgien (855), Japan (700), Südkorea (699) und Frankreich (597), aber vor Spanien (538), Deutschland (462) und den Niederlanden (379).

Diese Kriterien wurden beurteilt

Dem Ranking der International Congress and Convention Association (ICCA) zufolge, die nach anderen Kriterien als die UIA bewertet, rückte Wien 2014 im weltweiten Vergleich von Platz 3 auf 2 auf. In der Länderbewertung verbesserte sich Österreich vom 14. auf den 11. Rang. Um im jährlichen ICCA-Ranking berücksichtigt zu werden, müssen die Kongresse regelmäßig stattfinden, mindestens 50 Teilnehmer umfassen und zwischen mindestens drei Ländern abwechselnd abgehalten werden. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung