Wien-Leopoldstadt: Streit im Straßenverkehr eskaliert

1Kommentar
Der Streit in Wien-Leopoldstadt endete mit einem verletzten Auge.
Der Streit in Wien-Leopoldstadt endete mit einem verletzten Auge. - © bilderbox.com (Sujet)
In der Nacht auf Samstag eskalierte in Wien-Leopoldstadt ein Streit im Straßenverkehr, der mit einem verletzten Auge endete.

Ein 28-Jähriger hat das Bedürfnis verspürt, in der Taborstraße auf eine Auto-Motorhaube zu dreschen – was den 31-jährigen Besitzer des Wagens entzürnte. Der gegen 1.30 Uhr ausgebrochene Streit eskalierte, der 31-Jährige verletzte den Kontrahenten am Auge. Wie die Polizei berichtete, wurde der 28-Jährige in ein Spital gebracht, der zweite Mann festgenommen.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel