Wien knipste in 37 Einkaufsstraßen und Grätzeln die Weihnachtsbeleuchtung an

Akt.:
1Kommentar
Panorama der Illuminierung der Wiener Weihnachtsbeleuchtung
Panorama der Illuminierung der Wiener Weihnachtsbeleuchtung - © APA/GEORG HOCHMUTH
Die große Erleuchtung: In Wien ist pünktlich vor dem ersten Adventsamstag wieder die Weihnachtsbeleuchtung angeknipst worden. 37 Einkaufsstraßen und Grätzel wurden heuer mit festlichen Lichterketten und Leuchtskulpturen behübscht.

Neu dabei sind diesmal die Annagasse und die Dorotheergasse in der Innenstadt sowie die Seestadt Aspern. Ausgeweitet wurde außerdem die Illuminierung der Ringstraße, die im Vorjahr Premiere hatte.

Weihnachtsbeleuchtung: Premiere in der Dorotheergasse

Neben Stuben-, Schubert- und Kärntnerring glänzen nun auch der Park- sowie der Opernring. In der Dorotheergasse gibt es zudem eine besondere Premiere. Dort haben sich die ansässigen Geschäftsleute für eine interkonfessionelle “Weihnukka-Beleuchtung” entschieden, da das jüdische Lichterfest “Chanukka” heuer in den selben Zeitraum wie Weihnachten fällt.

>>Wiener Weihnachtsbeleuchtung wird montiert: Auftakt am Freitag

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel