Wien-Hietzing: Frontalzusammenstoß zweier Pkws auf nasser Fahrbahn

1Kommentar
Einer der Unfallwagen nach dem Zusammenstoß in Hietzing
Einer der Unfallwagen nach dem Zusammenstoß in Hietzing - © BPD Wien
Freitagfrüh war eine 47-jährige Frau in Wien-Hietzing mit ihrem Auto unterwegs, als sie plötzlich auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geriet. Sie verlor die Kontrolle über den Wagen und und stieß frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Der Unfall in Hietzing geschah am Freitag kurz vor 5:30 Uhr. Die Frau war mit ihrem Fahrzeug in der Hofmühlgasse in Richtung Fasangartengasse unterwegs und wollte an der Kreuzung mit der Preyergasse dem Straßenverlauf folgend in der Preyergasse weiterfahren.

So kam es zu dem Unfall in Hietzing

In der Linkskurve geriet die 47-Jährige aufgrund der nassen Fahrbahn jedoch mit ihrem Pkw auf den Straßenbahnschienen ins Schleudern und stieß in ein entgegenkommendes Auto. Durch den heftigen Zusammenstoß wurde die 57-jährige Lenkerin des anderen Wagens verletzt. Sie erlitt eine Zerrung der Halswirbelsäule, diverse Prellungen und Abschürfungen.

Die 57-Jährige wurde mit der Rettung in ein Spital gebracht und nach der ärztlichen Untersuchung in häusliche Pflege entlassen. An beiden Fahrzeugen entstand bei dem Unfall in Hietzing erheblicher Sachschaden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel