Wien-Favoriten: Frau attackiert Gerichtsvollzieherin und Polizisten

Akt.:
Die Polizei kam der Gerichtsvollzieherin zu Hilfe.
Die Polizei kam der Gerichtsvollzieherin zu Hilfe. - © APA (Symbolbild)
Im Zuge einer Pfändung kam es am Montag in einem Wohnhaus im 10. Bezirk zu Handgemengen. Die 41-jährige Mieterin attackierte sowohl die Gerichtsvollzieherin, als auch zu Hilfe gerufene Polizisten.

Am 14. Dezember gegen 10:45 war eine Gerichtsvollzieherin auf dem Weg, einen Pfändungsauftrag des Bezirksgerichts Favoriten zu exekutieren. Bei der Wohnung in der Quellenstraße wurde ihr von der 41-jährigen Mieterin allerdings der Zugang versperrt, außerdem attackierte die Dame die Beamtin mehrfach körperlich. Sie wollte die Pfändung von Wertgegenständen ihres Mannes verhindern.

Als die Mieterin schließlich auch die zur Hilfe gerufenen Polizeibeamten attackierte wurde die Frau vorübergehend festgenommen und angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen