Wien Favoriten: Duo attackiert Hochzeitsgesellschaft mit zerbrochener Flasche und Messer

Akt.:
3Kommentare
Angriff auf eine Hochzeitsgesellschaft im 10. Bezirk.
Angriff auf eine Hochzeitsgesellschaft im 10. Bezirk. - © APA (Symbolbild)
Zwei Männer griffen im 10. Bezirk eine Hochzeitsgesellschaft an und beschädigten danach zwei Autos. Sie konnten festgenommen werden.

Unglaubliche Szenen spielten sich Samstagnachmittag in Wien-Favoriten ab. Eine Hochzeitsgesellschaft war um 18:15 Uhr gerade dabei, in der Absberggasse einen Fahrzeugkonvoi zu bilden, als aus heiterem Himmel ein 18-Jähriger zwei Gäste mit einer Schere in der einen und einer abgebrochenen Glasflasche in der anderen Hand attackierte. Ein 36-Jähriger wurde dabei leicht an der Hand verletzt.

Ein wirkliches Motiv hatte der Algerier nicht. “Er hat an diesem Tag erfahren, dass seine Mutter gestorben ist”, sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl.

Eine weiterer Mann – 25 Jahre alt – beteiligte sich, mit einem Küchenmesser bewaffnet, am Angriff des 18-Jährigen, die beiden attackierten Gäste konnten flüchten. In der Folge beschädigten die Angreifer die Windschutzscheibe eines Fahrzeugs und traten auf ein Auto der Hochzeitsgesellschaft ein. Kurze Zeit später konnten die beiden mutmaßlichen Täter noch vor Ort festgenommen werden, die Tatwaffen wurden sichergestellt. Das Duo befindet sich in Haft.

>> Weitere Meldungen aus Wien finden Sie hier

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel