Zwei Festnahmen in Wien-Favoriten

Akt.:
Der mutmaßliche Wiederholungsdieb sitzt in Untersuchungshaft.
Der mutmaßliche Wiederholungsdieb sitzt in Untersuchungshaft. - © APA (Symbolfoto)
Die Wiener Polizei verhaftete im 10. Bezirk einen Mann, der ein Geschäft am Hauptbahnhof mehrmals bestohlen haben soll und einen jugendlichen Autoknacker.

Am Mittwoch nahm die Polzei um 16:30 Uhr im 10. Bezirk einen 50-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht zwischen 24. und 31. August mehrere Diebstähle in einem Geschäft am Hauptbahnhof begangen zu haben.

Dazu verwendete der mutmaßliche Täter eine präparierte Tasche, um die Waren ohne Alarm auszulösen aus dem Geschäft schmuggeln zu können.

Die Besitzerin des Geschäfts erkannte den Mann wieder, Mitarbeiter der ÖBB hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei an. Der 50-Jährige kam in Untersuchungshaft.

Mutmaßlicher Autoknacker gefasst

Ebenfalls in Favoriten, im Bereich der Ettenreichgasse, beobachteten Passanten am selben Tag einen Jugendlichen, der die Seitenscheibe eines Fahrzeugs einschlug und Gegenstände daraus entnahm. Kurze Zeit später schlug der mutmaßliche Täter erneut in der Leibnizgasse zu und versuchte ein Türschloss aufzubrechen.

Die bereits alamierten Polizisten nahmen den 16-Jährigen noch am Tatort vorläufig fest.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen