Wien erredet Aufsehen: Debattiermeisterschaft beginnt am 7. Juni

Im Palais Auersperg findet am 10. Juni das Finale der Meisterschaft im Deutschsprachigen Debattieren statt.
Im Palais Auersperg findet am 10. Juni das Finale der Meisterschaft im Deutschsprachigen Debattieren statt. - © APA/ Georg Hochmuth
Vom 7. bis zum 10. Juni findet in Wien die Meisterschaft im Deutschsprachigen Debattieren statt. Rund 200 Teilnehmer streiten in mehr als 150 Einzeldebatten unter dem Motto “Wien erredet Aufsehen” über gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Themen.

Die deutsche Wochenzeitung “Die Zeit” lässt vom 7. bis 10. Juni 2012 Studenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Wien zum Debattierturnier antreten. Das Finale findet am Sonntag um 14.00 Uhr bei freiem Eintritt im Palais Auersperg (8., Auerspergstraße 1) statt.

Debattiermeisterschaft der Zeit nach britischem Vorbild

Debattiert wird nach britischem Vorbild: Vier Parteien argumentieren für oder gegen ein bis kurz vor der Debatte unbekanntes Thema. Das Los entscheidet dabei, welche Position sie in der Debatte zu vertreten haben. Bewertet werden die Beiträge von einer Ehrenjury, der unter anderem Ex-EU-Kommissar Franz Fischler sowie die Nationalratsabgeordneten Silvia Fuhrmann und Wolfgang Zinggl angehören. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen