Wien-Donaustadt: Zwei Polizisten von Drogendealer schwer verletzt

1Kommentar
Zwei Polizisten wurden bei dem Einsatz schwer verletzt.
Zwei Polizisten wurden bei dem Einsatz schwer verletzt. - © APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Beim Versuch, sich der Festnahme zu entziehen setzte sich ein mutmaßlicher Drogendealer im 22. Bezirk mit Gewalt gegen die Beamten zur Wehr. Zwei Polizisten wurden dabei schwer verletzt.

Im Kampf gegen den innerstädtischen Drogenhandel führten Beamte des Landeskriminalamtes Wien am Samstag, gegen 11:00 Uhr, gemeinsam mit der Polizeidiensthundeeinheit eine Schwerpunktaktion im Bereich der Ziegelofenstraße im 22. Bezirk durch. Es wurde im Zuge dessen ein 27-jähriger Mann bei einem Suchtmittelhandel beobachtet.

Bei der Anhaltung des Mannes setzte dieser massive Gewalt ein, um sich der Festnahme zu entziehen. Erst der Einsatz eines Diensthundes konnte den Tatverdächtigen stoppen. Bei ihm wurden fast 80 Gramm Heroin und rund 15 Gramm Kokain sichergestellt.

Bei dem Vorfall wurden zwei einschreitende Polizisten durch die Gewaltanwendung des mutmaßlichen Drogendealers schwer verletzt. Der Mann befindet sich in Haft.

>> Weitere Neuigkeiten aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel