“Wien braucht dich”: Polizei sucht Bewerber mit Migrationshintergrund

1Kommentar
Die Wiener Polizei sucht Neuzugänge mit Migrationshintergrund.
Die Wiener Polizei sucht Neuzugänge mit Migrationshintergrund. - © APA (Symbolbild)
Die Wiener Polizei will zur Förderung der interkulturelle Kompetenz in Zukunft verstärkt auf Beamte mit Migrationshintergrund setzen.

“Wien braucht dich”: Mit diesem Slogan wirbt die Wiener Polizei in Zusammenarbeit mit der MA 17 – Integration und Diversität aktiv um junge Migrantinnen und Migranten, um Vielfalt und interkulturelle Kompetenz innerhalb der Polizei zu stärken. Im Rahmen der 7. Wiener Integrationswoche fand am Donnerstagabend eine Informationsveranstaltung mit rund 80 Besuchern statt.

“Wien wird mit den Jugendlichen noch vielfältiger und sicherer”, zeigt sich Gemeinderat Marcus Schober (SPÖ), der in Vertretung von Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky die Veranstaltung gemeinsam mit Stefan Almer von der MA 17 eröffnete, vom Interesse der Teilnehmer begeistert.

Präsentation der Polizeiarbeit

Die Informationsveranstaltung startete mit einem kurzen Video über den Berufsalltag von Wiener Polizeibematen, das vor allem eines zeigte: Wer gerne Polizist werden möchte, muss vor allem soziale und kommunikative Kompetenz mitbringen.

Dass Menschen bei der Arbeit in der Exekutive im Mittelpunkt stehen, wurde auch im anschließenden Vortrag deutlich. Dieser gab den Teilnehmern einen Überblick über Voraussetzungen, Auswahlverfahren, Ausbildung und Perspektiven bei der Wiener Polizei. Im Anschluss stellte sich das Team der Landespolizeidirektion für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

“Wien braucht dich” als Best Practice Beispiel

Das Projekt “Wien braucht dich” umfasst Informationsveranstaltungen der Wiener Polizei in migrantischen Vereinen und Berufsinformationszentren. Sie bringen interessierten Jugendlichen mit Migrationshintergrund die Aufgaben der Polizei näher und möchten sie dazu motivieren, in den Polizeidienst einzutreten. Bei den Veranstaltungen werden das Berufsfeld, benötigte Qualifikationen, Aufstiegsmöglichkeiten und Perspektiven für die Berufslaufbahn präsentiert.

In einem aktuellen Bericht der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) zur Integration von MigrantInnen wird “Wien braucht dich” als Best Practice Beispiel für die Förderung sozialer und politischer Partizipation junger Menschen mit Migrationshintergrund genannt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel