Wie wichtig ist die sexuelle Vergangenheit des Partners?

Eine Szene aus "Fifty Shades of Grey".
Eine Szene aus "Fifty Shades of Grey".
Eine neue Studie stellte fest: Die meisten Menschen möchten einen Partner mit einer sexuellen Vergangenheit, aber bitte nicht mit einer zu großen!

Die sexuelle Vergangenheit eines Menschen spielt eine große Rolle in Bezug auf die Attraktivität. Das belegt eine Studie der University of Nottingham in Malaysia.

Die durchschnittliche Frau bevorzugt einen Partner, der eine sexuelle Vergangenheit hat, jedoch sollten es nicht zu viele sein. “Jungfrauen” oder “Jungmänner” werden aber auch nicht bevorzugt.

Sexuelle Freizügigkeit wird laut Studie hingegen bei Männern mehr toleriert als bei Frauen. Trotzdem: Wer eine hohe Zahl an Sexualpartnern hat, wird nur widerwillig akzeptiert.

Das passiert mit dem Körper eines Mannes, wenn er mit vielen Frauen Sex hat
Kann zu viel Sex auch gefährlich werden? Für den Mann offenbar schon. Das fanden australische Forscher heraus. Was passieren kann, erfahrt ihr im Video.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen