weXelerate: Größter Startup-Standort Mitteleuropas in Wien eröffnet

weXelerate in Wien wurde feierlich eröffnet.
weXelerate in Wien wurde feierlich eröffnet. - © VIENNA.at
Mit einer rauschenden Party wurde weXelerate, Mitteleuropas größter Startup-Hub, Freitagnacht in Wien-Leopoldstadt feierlich eingeweiht.

Freitagnacht feierte Mitteleuropas größte Startup-Drehscheibe weXelerate im Design Tower in Wien ihre feierliche Eröffnung. Rund 2.000 Gäste und zahlreiche Medien ließen sich die Party an den Ufern des Donaukanals im 2. Bezirk nicht entgehen.

“Durch weXelerate können wir unser Netzwerk erweitern und unsere Kontakte mit der Startup-Community vertiefen. Wir erwarten uns von Europas größtem Innovations-Hub neue Projekte, die uns am Markt weiterbringen”, erklärte Michael Strebl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wien Energie, die als Corporate Partner fungiert.

weXelerate: Treffpunkt für Großunternehmen und Startups aus aller Welt

Das Innovationszentrum weXelerate vernetzt Großunternehmen mit Startups aus der ganzen Welt, um gemeinsam Dienstleistungen zu entwickeln, neue Märkte zu erschließen sowie Multiplikatoren, Unterstützer und Investoren an einem Ort zu vereinen.

Das Kernstück dieses vielschichtigen Innovations-Ökosystems bildet ein viermonatiges Accelerator-Programm, das Startups aus allen Teilen der Welt offensteht. Die modularen Programminhalte zielen auf Wachstum und Wertschöpfung, die Beschleunigung von kostenoptimierten Innovationsprozessen und wahrscheinlichere Markterfolge neuer Produkte und Dienstleistungen ab.

>> Hier geht’s zur Bildergalerie von der Eröffnungsparty

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen