Wettbüro-Räuber im Taxi gestellt

Akt.:
2Kommentare
Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto © Bilderbox
Mit einem Taxi wollten in der Nacht auf Mittwoch drei Räuber nach einem Überfall auf ein Wettbüro in Wien-Liesing flüchten. Wega stoppte den Wagen im Zuge der Alarmfahndung und nahm die Verdächtigen fest.

„Die Kriminellen gingen bei der Tat sehr dreist vor. Sie könnten durchaus für andere ähnliche Delikte verantwortlich sein“, sagte Chefinspektor Johann Schaffer von der Kriminaldirektion 1.

Zwei maskierte Männer hatten mit Küchenmessern bewaffnet das Wettbüro auf der Breitenfurter Straße gegen 0.15 Uhr betreten. Ein Angestellter, der mit dem Schrecken davon kam, musste die Tageslosung herausgeben. Die Räuber stiegen in ein Taxi, das ein Komplize bestellt hatte.

Eine alarmierte Wega-Streife wurde auf die Taxi-Insassen aufmerksam, da die Personenbeschreibung passte. Bei den Männern – 18 bis 20 Jahre alt – fanden sie die Beute, die Messer und einen Ausweis des Wettbüro-Angestellten. Im Laufe des Mittwochs sollten die Einvernahmen in der KD 1 klären, ob das Trio weitere Überfälle begangen hat.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel