Westbahnhof: 83-Jährige bei Bushaltestelle Handtasche geraubt

1Kommentar
Ein 16-Jähriger wurde von einer Polizeistreife nach einem Handtaschenraub gestellt
Ein 16-Jähriger wurde von einer Polizeistreife nach einem Handtaschenraub gestellt - © APA (Sujet)
Am Wiener Westbahnhof wurde am Dienstag eine Pensionist bei der Bushaltestelle der Linie 58A von einem 16-Jährigen bestohlen.

Der Jugendliche riss die auf der Sitzbank des Wartehäuschens abgestellte Handtasche an sich und flüchtete im Anschluss zu Fuß vom Tatort. Als mehrere, den Vorfall beobachtenden Passanten lauthals nach Hilfe schrien, wurden Beamte der Bereitschaftseinheit, die sich gerade auf Patrouille im Gebiet befanden, auf das Ereignis aufmerksam.

16-jähriger Handtaschenräuber nach Verfolgung in Neubau festgenommen

Bei der Kreuzung Felberstraße und Pelzgasse konnte sich ein Passant dem 16-Jährigen in den Weg stellen und die Polizisten im Zuge dessen den Jugendlichen einholen sowie festnehmen. Der Täter befindet sich in Haft, die Handtasche wurde der 83-Jährigen wieder übergeben.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel