Wenn sich die Wiener Unterwelt auftut: “Hades” als neuer Nachtclub

Akt.:
Wenn sich die Wiener Unterwelt auftut!
Wenn sich die Wiener Unterwelt auftut! - © facebook.com/wearehades
Dort, wo ehemals die die beliebte Bergstation Tirol war, hat nun das Hades ein Zuhause gefunden. Das Ganze hat natürlich wenig mit Totengöttern oder griechischer Mythologie zu tun als vielmehr mit einem brandneuen und ganz und gar ungefährlichen Nachtclub für Wien.

Der neue Hotspot am Nachtclubhimmel befindet sich mitten im ersten Bezirk , in der ehemaligen “Bergstation Tirol” am Karlsplatz. Internationale Acts sind keine angekündigt, der Fokus liegt auf nationalen Größen. Zur Eröffnung spielten Klaue Tatze und Philipp van het Veld, die Hades-Betreiber Thomas Thurner und Antonio Katsantonis versprechen Megastimmung an jedem Wochenende.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen