Weihnachtskitsch für Deutschkurse

Akt.:
Weihnachtskitsch für Deutschkurse
Wiener VHS sammelt Weihnachtskitsch für Ausstellung im Dezember 2004 – Reinerlös des Verkaufs in Hietzing soll Deutschkurse für Ausländer finanzieren.

Recycling, einmal anders: In der Volkshochschule in Wien-Hietzing kann ab sofort lästiger Weihnachtskitsch abgegeben werden. Die Idee dahinter formulierte VHS-Direktor Robert Streibel: „Wir bieten den Weihnachtsmännern und Engelchen ein Sommer-Exil und wollen im Dezember 2004 eine Ausstellung der Exponate machen, die man gegen eine freiwillige Spende auch mitnehmen kann.“ Mit dem Reinerlös will Streibel Deutschkurse für Ausländer finanzieren.

„Ich habe heuer selbst so viel Weihnachtskitsch geschenkt bekommen, aber ich hab’s nicht übers Herz gebracht, die Sachen einfach wegzuwerfen. Da ist mir die Idee des Kitsch-Recycling gekommen“, erzählte Streibel, der auf die Hilfe der Wiener hofft. „Abholen können wir die Dinge natürlich nicht.“ Egal wieviele Exponate abgegeben werden, eine Ausstellung soll es im Advent 2004 auf jeden Fall geben.

Redaktion: Claus Kramsl

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen