Weihnachtsamnestie: Fischer begnadigt Häftlinge

2Kommentare
20 Häftlinge begnadigt
20 Häftlinge begnadigt - © APA (Sujet)
Bundespräsident Heinz Fischer hat zu Weihnachten zwanzig Häftlinge begnadigt. Damit folgte er exakt den Vorschlägen von Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP), berichtete das Ö1-“Morgenjournal” am Dienstag.

Im Vorjahr hatten noch 30 Gefangene von einer Begnadigung profitiert. Frei kommen können auf diesem Weg nur Personen, deren Strafe fünf Jahre nicht übersteigt. Zudem muss ein bestimmter Teil der Haft schon absolviert worden sein. In Frage kommen lediglich Personen, die wegen leichterer Delikte, etwa Diebstahl, Betrug, fahrlässige Körperverletzung oder Verletzung der Unterhaltspflichten verurteilt wurden.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung