Weihnachten im Schuhkarton: Wiener Volksschule sammelt über 100 Kartons für bedürftige Kinder

Die stolzen Kinder der Wiener Volksschule mit ihren Geschenkkartons.
Die stolzen Kinder der Wiener Volksschule mit ihren Geschenkkartons. - © Christine B.
Im Rahmen der Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” werden Geschenke für bedürftige Kinder gesammelt. Eine Volksschule in Wien-Donaustadt hat es geschafft, über 100 Päckchen zu befüllen.

Um bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine kleine Freude zu machen, wurde 1993 die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” ins Leben gerufen. Mehr als 146 Millionen Kindern in rund 150 Ländern konnten seither bereits erreicht werden. Auch in Wien wurde heuer wieder fleißig gesammelt. “Wir sind total begeistert, dass die Familien so großzügig gespendet haben!”, zeigt sich eine Lehrerin der Volksschule Prandaugasse in Wien-Donaustadt besonders stolz über den Erfolg der Aktion.

Gesammelt wurden vor allem Kleidung, Kuscheltiere, Hygieneartikel, Spielzeug, Süßigkeiten und Schulmaterialen. In diesem Jahr gingen die Päckchenspenden unter anderem nach Bulgarien, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, Weißrussland, in die Mongolei, die Slowakei und die Ukraine.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen