Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wegen Zigarette S-Bahn verpasst: Wienerin blieb am Bahnsteig zurück

Wienerin verpasste wegen Zigarette S-Bahn in Bayern
Wienerin verpasste wegen Zigarette S-Bahn in Bayern ©APA/DPA
Eine 25-jährige Wienerin stieg bei einem planmäßigen Halt in Bayern aus der S-Bahn aus, um eine Zigarette zu rauchen, und verpasste ihre Weiterfahrt.

Die Beamten nahmen den “nicht alltäglichen Hilferuf einer Reisenden” entgegen. Die 25-Jährige teilte gegen 1.00 Uhr völlig aufgelöst mit, dass sie auf dem Weg nach Wien am Bahnhof Erlangen-Bruck zum Rauchen einer Zigarette aus der S-Bahn gestiegen sei. Plötzlich schlossen sich dann die Türen und der Zug fuhr samt ihrer Reisetasche ab. Sie blieb am Bahnsteig zurück, so die Polizei in einer Aussendung.

Wienerin blieb zurück

Als die S-Bahn dreißig Minuten später im Nürnberger Hauptbahnhof eintraf, durchsuchten Bundespolizisten den Zug. Kurz darauf konnten die Beamten der Frau mitteilen, dass ihre Reisetasche gefunden und sie diese bei der Dienststelle abholen könnte. “Gegen Mittag holte die Reisende ‘not amused’ über die flotte Fahrweise deutscher Züge ihre Tasche bei der Bundespolizei ab”, bilanzierte die Nürnberger Pressestelle.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wegen Zigarette S-Bahn verpasst: Wienerin blieb am Bahnsteig zurück
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen