Wegen antisemitischen Postings verhaftet

2Kommentare
Wegen antisemitischen Postings verhaftet
Bedingte Haftstrafe für einen 46-jährigen Wiener, der in einem Online-Forum einer Tageszeitung antisemitische Meldungen gepostet hat.

“Die Juden gehörten wie1938 vergast” bzw. “in Buchenwald und Dachau an die Wand gestellt.” Das ist ein Auszug aus dem, was der 46-jährige Wiener in dem Forum einer österreichischen Tageszeitung gepostet hat.

“Wenn diese Diktion einmal so salonfähig wird, dass man sie im Internet veröffentlichen kann, dann gute Nacht”, meinte die Richterin.

Der Angeklagte bekannte sich schuldig, behauptete aber, das nicht absichtlich geschrieben zu haben. Er habe damals beim Poker verloren und war extrem sauer. “A paar Bier hab’ i halt a trunken. Das Weitere habe sich so ergeben.” Dafür erhielt er eine neunmonatige bedingte Haftstrafe.

Das Urteil gegen den Mann ist rechtskräftig.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel