WEGA nimmt verwirrten Mann in Wien-Favoriten fest

Am Sonntagabend wurde in Wien-Favoriten ein verwirrter Mann festgenommen.
Am Sonntagabend wurde in Wien-Favoriten ein verwirrter Mann festgenommen. - © APA (Symbolbild)
Eine Spur der Verwüstung sowie zahlreiche Blutspuren hinterließ ein nur mit einem Bademantel bekleideter Mann am Sonntagabend in Wien-Favoriten. Er randalierte in mehreren Lokalen, trat Wohnungstüren ein und wurde schließlich von der WEGA festgenommen.

Gegen 20 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil ein Mann in der Buchengasse randalierte. Nur mit einem Bademantel bekleidet zog er durch mehrere Straßenzüge und Lokale. Er hinterließ nicht nur zahlreiche Blutspuren, sondern zog auch eine Spur der Verwüstung hinter sich her. Wie später festgestellt wurde, hatte er mehrere Wohnungstüren am Wielandplatz eingetreten. Gefunden wurde der Mann letztlich im Stiegenhaus eines Wohnhauses in der Pernerstorfergasse. Die WEGA nahm ihn fest und brachte ihn ins Spital. Der Mann war verwirrt und wies großflächige Schnittverletzungen auf. Wie sich herausstellte, lag gegen ihn bereits wegen eines anderen Delikts ein Haftbefehl vor.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen