WEGA-Einsatz nach Streit um Parkplatz in Wien-Ottakring: Bewaffneter 33-Jähriger festgenommen

Akt.:
2Kommentare
Bei einem Parkplatzstreit am Donnerstag musste Polizei und WEGA ausrücken
Bei einem Parkplatzstreit am Donnerstag musste Polizei und WEGA ausrücken - © VIENNA.at
Im Zuge einer Auseinandersetzung um einen Parkplatz kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Polizei- und WEGA-Einsatz in der Ottakringer Lienfeldergasse. Leserreporterin Jolanda M. konnte den Einsatz beobachten und VIENNA.at die Fotos zukommen lassen.

Laut Polizeipressesprecher Harald Sörös kam es gegen 13:15 Uhr zu dem Einsatz. Aufgrund der Tatsache, dass ein 33-jähriger Österreicher bei dem Vorfall mit einer Schusswaffe einen 20-jährige Serben bedrohte, rückte zudem die WEGA aus. Die Einsatzkräfte konnten den 33 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in der Lienfeldergasse verhaften, in weiterer Folge konnte festgestellt werden, das es sich bei der Waffe um eine ungeladene Schreckschusspistole handelte. In der Unterkunft des Verhafteten wurde zudem Marihuana sichergestellt.

waffe-drohung-ottakring-lpd-wien
(Bild: LPD Wien)

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel