WEGA-Einsatz in Wien-Favoriten: Frau richtete Messer gegen sich selbst

1Kommentar
Am Mittwochabend kam es in Wien-Favoriten zu einem Einsatz der WEGA.
Am Mittwochabend kam es in Wien-Favoriten zu einem Einsatz der WEGA. - © APA (Symbolbild)
Eine 20-Jährige, die abgeschoben werden sollte, richtete am Mittwochabend in Wien-Favoriten ein Messer gegen sich selbst. Beamte der Sondereinheit WEGA rückten aus, um sie festzunehmen.

Kurz nach 18.00 Uhr wurden die Beamten in die Gudrunstraße Wien-Favoriten gerufen. Eine 20-jährige Frau, die abgeschoben werden sollte, hatte ein Messer gegen sich selbst gerichtet, sagte Roman Hahslinger von der Wiener Landespolizeidirektion. Kurze Zeit später konnte die Frau dazu bewegt werden, das Messer wieder wegzulegen. Sie wurde nach den Bestimmungen des Fremdengesetzes festgenommen, so Hahslinger. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel