Was sind “In-App-Käufe”?

Was sind “In-App-Käufe”?
© Pixabay.com
Der Gratis-Download oder Kauf der Apps wird über den AppStore (Apple) oder Google Play (Android) durchgeführt. Die App wird herunter geladen und installiert. Viele Apps ermöglichen oder finanzieren sich über In-App-Käufe.

Es besteht also die Möglichkeit, dass man innerhalb der App Käufe durchführt oder weiteren Content erwirbt.

Es gibt unterschiedliche Arten von In-App-Käufen:

„Aufbrauchbare Käufe“
Aufbrauchbare Käufe nutzt man vor allem bei Spielen, beispielswiese das Kaufen von Punkten, Waffen, Spielern usw.

„Nicht aufbrauchbare Käufe“
Als Beispiele für nicht aufbrauchbare Käufe können Straßenkarten für Navis oder App-Spiele allgemein genannt werden.

„Abonnements“
Dazu zählen einmalige Abonnements oder periodische wie bei Zeitungen und Magazinen.

Eine weitere Unterscheidung ist, dass Käufe kostenpflichtig oder gratis sein können. Jedenfalls ist beim Download der App ersichtlich, ob In-App-Käufe möglich sind oder nicht. Gerade Spiele, die gratis im Download Bereich zur Verfügung stehen finanzieren sich oft über In-App-Käufe. Dies kann für Eltern sehr mühsam sein. Kontrollieren Sie also periodisch Sicherheitseinstellungen und Passwörter.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen