Warnung vor Hackerangriffen auf kanadisches Parlament

Akt.:
Das kanadische Unterhaus ist einem Bericht zufolge das Ziel einer Cyber-Attacke geworden. Die Parlamentsverwaltung habe am Freitag davor gewarnt, dass das IT-Netz mehrfach von Hackern angegriffen worden sei, berichtete die Zeitung “Ottawa Citizen” unter Berufung auf ein internes Schreiben. Die Attacken dauern demnach an.


Es seien bereits “große Mengen an persönlichen Daten” ausgespäht worden. Die Abgeordneten und Mitarbeiter der Parlamentsverwaltung wurden insbesondere vor verdächtigen Email-Anhängen gewarnt.

In den vergangenen Tagen hatte ein Späh-Angriff auf das IT-Netz des Deutschen Bundestags für große Unruhe in Deutschland gesorgt. Die hochprofessionelle Hacker-Attacke auf das Computernetzwerk des Parlaments ist offenbar noch nicht vollkommen unter Kontrolle. Nach Ansicht der deutschen Bundesregierung steckt womöglich ein ausländischer Geheimdienst hinter dem Angriff.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen